VP NRin Pfurtscheller: „Gemeinsam sind wir stark“

Artikel teilen

Traditionelles Frauenfrühstück mit Landesleiterin Liesi Pfurtscheller und LH Günther Platter in Zams.

„Wenn wir uns gemeinsam für eine Sache einsetzen, können wir alles erreichen“, betonte Landesleiterin NRin Liesi Pfurtscheller anlässlich des nun schon traditionellen Frauenfrühstücks in Zams mit rund 80 Frauen und Männern, und weiter: „Ich freue mich sehr über eure großartige Unterstützung.“

„Frauen leisten nach wie vor den Großteil an Kinderbetreuungsarbeit, aber auch die Pflege ist zumeist weiblich. Frauen engagieren sich stark sozial und sind die Manager der Familien. Deshalb müssen wir Rahmenbedingungen schaffen, damit Frauen und Familien alle Möglichkeiten offenstehen und sie gerne am Land bleiben“, so Pfurtscheller, die sich im Nationalrat weiterhin für diese Anliegen stark machen möchte. Es sei schön zu wissen, dass sie im Bezirk Landeck von geballter Frauenpower bei ihrem Wahlkampf unterstützt werde.

„Wir sind nur stark, wenn sich alle Frauen gemeinsam für eine Sache einsetzen. Hier im Bezirk funktioniert das außerordentlich gut“, zeigt sich die Landesleiterin der Frauen in der Tiroler Volkspartei begeistert: „Ein riesengroßes Dankeschön für die Planung dieses Frauenfrühstücks an das Organisationsteam rund um Bezirksleiterin Barbara Trenkwalder.“

Volle Kraft für das Tiroler Oberland

Auch Landeshauptmann Günther Platter zeigte sich in seiner Rede für die Wahl am 15. Oktober zuversichtlich. Dennoch warnte er eindringlich, dass noch nichts entschieden sei. „Ich habe bei der Nationalratswahl 2006 schon einmal erlebt, wie wir einen scheinbar sicheren Sieg auf den letzten Metern verschenkt haben. Uns muss klar sein: Von alleine geht gar nichts. Wir müssen um jede einzelne Stimme kämpfen“, richtete Platter in seiner Rede einen flammenden Appell an die Besucherinnen, in der er sich auch bei der Oberländer Nationalratsspitzenkandidatin Elisabeth Pfurtscheller herzlich für ihren Einsatz bedankte und ihr für die Wahl alles Gute wünschte.