VP-Frauen wanderten für den guten Zweck

Artikel teilen

Vergangenes Wochenende veranstalteten die Frauen in der Tiroler Volkspartei im Bezirk Imst ihren traditionellen Wandertag.

Der Erlös kommt der Hospizgruppe Imst zu Gute. Das Organisationsteam rund um Bezirksleiterin Barbara Gstrein konnte neben Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann rund 80 TeilnehmerInnen begrüßen.

Gestartet wurde mit einem Frühstück im Gasthof Hirschen. Bürgermeister LA Stefan Weirather und Hausherr und TVB Obmann Hannes Staggl zeigten sich begeistert, dass so viele Frauen aus ganz Tirol angereist waren und stellten „ihre“ Stadt kurz vor.

Bezirksleiterin Barbara Gstrein erwies sich als perfekte Organisatorin des gesamten Tages und stellte ein abwechslungsreiches Programm zusammen. Die Kulturinteressierten spazierten zuerst in das Fasnachtsmuseum. Jürgen Seelos begeisterte die Frauen mit der Geschichte und den Besonderheiten des Imster Schemenlaufes. Weiter gings zu Fuß über die historische Innenstadt zum Ballhausmuseum, in welchem die Geschichte der Stadt Imst nähergebracht wurde. Die zweite Gruppe wanderte über das Gurgltal bis Tarrenz in die Knappenwelt. Dort wurden die Damen in die Welt der Heilerin eingeführt und lauschten den spannenden Geschichten rund um diese besondere Frau. Auf die Wanderbegeisterten wartete bereits eine Wanderführerin des Tourismusverbandes Imst, um mit ihrem Wissen und ihren Erzählungen die Wanderinnen zu begeistern. Die berühmte Rosengartenschlucht wurde durchklettert und problemlos bewältigt.

Nach diesen ereignisreichen Stunden kehrten wieder alle TeilnehmerInnen gut gelaunt zum Gasthof Hirschen zurück und wurden von Nationalrat Dominik Schrott begrüßt. Mit einem späten Mittagessen, begleitet von zwei lustigen Musikanten, fand der Tag seinen Ausklang.

„Es freut uns immer wieder, dass so viele Frauen, Männer und Kinder an unserem Wandertag teilnehmen. Eine besondere Freude und Ehre ist es mir, dass sich unsere Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann, Nationalrat Dominik Schrott, Landtagsabgeordneter BGM Stefan Weirather und Landtagsabgeordnete Martina Nowara Zeit genommen haben, dabei zu sein! Es ist ein wundervolles Erlebnis, mit den Frauen beim Wandern zu diskutieren, zu plaudern und gemeinsam etwas für die gute Sache zu tun!“, so Bezirksleiterin Barbara Gstrein, „ich möchte mich auf diesem Weg bei allen Sponsoren, ganz besonders beim Gasthof Hirschen und dem Tourismusverband Imst, für die großzügige Unterstützung und für die tollen Geschenke an die Teilnehmer und Teilnehmerinnen, und bei meinem Team für die perfekte Organisation bedanken!“. Der Erlös dieser Veranstaltung wird an die Hospizgruppe Imst gespendet.

Hier geht's zu den Fotos!