Kinoabend der VP-Frauen Bezirk Landeck und Imst

Artikel teilen

Über rege Teilnahme freuten sich die Bezirksleiterinnen und gingen mit ihrer Filmauswahl auf die Flüchtlingsproblematik ein.

Die VP-Frauen Bezirk Landeck und Imst luden am Montag ins FMZ-Kino in Imst ein. Nach einem Sektempfang konnten die zwei Bezirksleiterinnen Barbara Trenkwalder und Barbara Gstrein rund 70 BesucherInnen begrüßen. Unter anderem waren die Vizebürgermeisterinnen Daniela Holaus aus Silz und Ingeburg Plankensteiner aus dem Kaunertal, sowie Stadtrat Christoph Stillebacher aus Imst zu Gast.

Gespielt wurde die Komödie „Willkommen bei den Hartmanns“, eine Geschichte über eine Familie, welche den Flüchtling Diallo bei sich aufnimmt. Der Film ist ein Mix aus Familienkomödie und Liebesgeschichte, bei dem die Flüchtlingsproblematik im Vordergrund steht. „Mit der Auswahl des Filmes wollten wir das ernste Thema rund um die Flüchtlingsproblematik mit etwas Humor verbinden und aufzeigen, dass Integration durchaus funktionieren kann. Wir freuen uns sehr, dass so viele der Einladung gefolgt sind, deshalb werden wir solche Veranstaltungen öfter durchführen.“, freuten sich die Bezirksleiterinnen.