„Gemeinsame Interessen, gemeinsame Ziele“

Artikel teilen

Kennenlerntermin mit Petra Erhart-Ruffer, Obfrau von Frau in der Wirtschaft

Kürzlich traf unsere Landesleiterin NRin Liesi Pfurtscheller erstmals die Bezirksvorsitzende von Frau in der Wirtschaft, Petra Erhart-Ruffer zu einem Gedankenaustausch. „Die optimale Vertretung von Frauen ist uns beiden ein besonderes Anliegen, deshalb war es sehr wertvoll, unsere Interessen und Ziele auszutauschen“, erklärt NRin Liesi Pfurtscheller

In dem sehr interessanten Gespräch ging es vor allem um die Herausforderungen der mittelständischen Wirtschaft im Tiroler Oberland, die vor allem für die Frauen eine doppelte Belastung bedeuten. „Petra Erhart-Ruffer ist eine anerkannte Unternehmerin und eine starke Vertreterin der Interessen der Wirtschaft. Sie ist im permanenten Einsatz, um die Rahmenbedingungen vor allem für mittelständische Betriebe und Frauen in der Wirtschaft zu optimieren", so Pfurtscheller. Folgende Themen wurden intensiv diskutiert: die Rolle der Frau in Handwerksbetrieben, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sinnvolle Erleichterungen in der Gewerbeordnung sowie die Herausforderung, fähige Arbeitskräfte in Mittelbetriebe zu holen.