„Familien sind das Herz unserer Gesellschaft“

15. Mai: Internationaler Tag der Familie

„Die COVID-19-Pandemie rückt die Bedeutung von Familie und Familienverbänden sowie von Investitionen in sozialpolitische Maßnahmen zum Schutz der schwächsten Einzelpersonen und Familien in den Mittelpunkt“, betont Liesi Pfurtscheller, Abgeordnete zum Nationalrat, anlässlich des Tages der Familie am 15. Mai, und weiter: „Es sind die Familien, die die Hauptlast der Krise tragen.“

„Die Familie ist die wichtigste Einheit in unserer Gesellschaft, sozusagen das Herz der Gesellschaft“, erklärt Pfurtscheller. „Sie ist ein sozialer Raum, in welchem sich jeder, ob Kind oder Erwachsener angemessen entwickeln und entfalten können soll. Familie bedeutet Geborgenheit, Vertrauen, Nähe und Intimität“, so Pfurtscheller und weiter: „Die verschiedenen Formen von Familien sind heute vielfältiger denn je, aber egal wie sich die Familie zusammensetzt, jede einzelne ist wichtig und wertvoll und trägt einen wichtigen Beitrag zu unserer Gesellschaft bei.“

 

Unterstützung von Familien in Zeiten von Corona

„Im Zuge der Corona-Krise wurde den Familien sehr viel abverlangt, deshalb wollen wir besonders jene, die aufgrund der Corona-Krise in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind, unterstützen“, ist es Pfurtscheller ein Anliegen zu informieren.

Die Bundesregierung hat dazu einen „Härtefallfond“ für Familien eingerichtet, der unter folgendem Link zu finden ist:

https://www.bmafj.gv.at/Services/News/Coronavirus/Corona-Familienhaerteausgleich.htmlhttps://www.bmafj.gv.at/Services/News/Coronavirus/Corona-Familienhaerteausgleich.html

Weitere Schritte werden aber notwendig sein, so fordert Pfurtscheller auch weitere Unterstützung der Familien durch den Ausbau der flexiblen und ganztätigen Kinderbetreuungseinrichtungen und Schulen, Beibehaltung der verstärkten Beratung in Zeiten von Covid-19 sowie den Ausbau der „ersten Hilfen““.

 

Hintergrund

Jedes Jahr findet der Internationale Tag der Familie als offizieller Gedenktag der Vereinten Nationen am 15. Mai statt. Er soll die Bedeutung der Familien und das Bewusstsein für die Familienförderung bekräftigen. Motto des Tages 2020 ist “Families in Development: Copenhagen & Beijing + 25”. Damit gemeint sind die

zwei Beschlüsse der UN: Copenhagen + 25 sowie:Beijing + 25,die zur Bedeutung der Familien Stellung beziehen.

 

Fotonachweis: ÖVP-Parlamentsklub/Simonis