Bild
Veranstaltung

respekt.für.frauen

Impulsvortrag von Katrin Biber mit anschließender Podiumsdiskussion zum Thema Gewalt in Reutte

 

„Respekt für Frauen“ in all seinen Facetten, sei es im Arbeitsleben, bei der Entlohnung, bei der Familienarbeit oder in der Politik - das ist das große Schwerpunktthema der Frauen in der Tiroler Volkspartei. Am 05. November lädt die Landesleiterin der VP-Frauen Tirol, Nationalrätin Elisabeth Pfurtscheller, zu einem Impulsvortrag der gebürtigen Reuttenerin Katrin Biber ein (18.30 Uhr in der WKO Reutte, Bahnhofstraße 6). Sie erzählt, wie sie es schaffte die Trauer um ihre Schwester, die 2013 auf brutale Weise ermordet wurde, anzunehmen und wieder neue Lebensfreude gewinnen konnte. Anschließend wird mit einer hochkarätigen Runde mit Expertinnen und Experten aus dem Bezirk Reutte, über das Thema Gewalt an Frauen und Mädchen informiert und diskutiert. „Statistisch gesehen, ist jede 4. bis 5. Frau einmal im Leben von Gewalt betroffen, auch in Tirol. Daher gibt es zum Thema ‚Gewalt gegen Frauen‘ noch viel zu tun. Mit dieser Veranstaltung wollen wir Aufmerksamkeit erzeugen und stehen auch zusammen mit den Institutionen vor Ort für konkrete Hilfestellungen gerne zur Verfügung“, so Pfurtscheller.

Neben den eigenen vier Wänden und der Straße sind auch die sozialen Medien zunehmend Schauplatz von Übergriffen auf Frauen und vor allem auch auf Mädchen. An der Diskussion beteiligen sich die BASIS, der Tiroler Kinderschutz, die Exekutive, die Männerberatung sowie eine Cyber-Mobbing-Expertin. Im Anschluss besteht die Möglichkeit von 4-Augen-Gesprächen.

Information und Diskussion
05. November 2018, 18:30 Uhr,

WKO Reutte, Bahnhofstraße 6
Interessierte sind herzlich eingeladen!

Der Eintritt ist frei!